Propaganda…

Propaganda (von lateinisch propagare‚ weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten) bezeichnet in seiner modernen Bedeutung[1] die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen oder öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.[2][3][1][4] Die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darzulegen sowie die Vermischung von Information und Meinung charakterisieren dabei die Propagandatechniken.[3] Dies steht im Gegensatz zu pluralistischen[5] und kritischen[6] Sichtweisen, welche durch unterschiedliche Erfahrungen, Beobachtungen und Bewertungen sowie einen rationalen Diskurs[7][8] geformt werden. (Wikipedia)

Anwartschaft auf den Titel hessischer Propagandsdaminister hat Herr Klose, der „Gesundheitsminister“ der Grünen:

Das Sozialministerium weist fortan mehrere Inzidenz-Zahlen für Hessen aus. Anlass ist der große Unterschied zwischen den Kennziffern in der Gruppe der gegen das Coronavirus Geimpften und den Ungeimpften. „Bezogen auf die Altersgruppe ab zwölf Jahren liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in der Gruppe der Ungeimpften heute bei 262,3 pro 100.000 Einwohner, während die Inzidenz der vollständig Geimpften 12,7 pro 100.000 Einwohner beträgt“, wird Sozialminister Kai Klose (Die Grünen) in einer Mitteilung zitiert. Die getrennten Zahlen sollen erstmals am Montag im Corona-Bulletin des Landes erscheinen. (FAZ net)

Wieso ist dies Bauernfängerei der allerübelsten Sorte:

weil die Inzidenz (Zahl positiver Tests (eigentlich Krankheitsfälle, aber den Unterschied kennt Herr K wohl nicht) auf die Bevölkerung bzw. Bevölkerungsgruppe bezogen wird, aber nicht mitgeteilt wird wie hoch die Zahl der Tests denn war, daraus ergäbe sich eine „Testquote“ bzw. ggf. sogar eine „Prävalenz“ (Anteil Kranker in einer Gruppe).

Beispiel:

Wenn man nur eine Gruppe regelmäßig testet, findet man nur in dieser Gruppe Fälle, folglich ist die Inzidenz hoch. Wenn ich in der anderen Gruppe fast nicht teste finde ich auch keine, außer vielleicht den wenigen wirklich Kranken, welche trotz der Impfung krank geworden sind (wie kann das denn sein 😉 )

wer es nicht glaubt – ein fiktives Zahlenbeispiel

600 Gimpfte — 10 % krank davon = 60 —Testquote 5% = 3 Fälle

300 Ungeim. — 20% krank davon = 60 —Testquote 100% = 60 Fälle

Fazit 20 x mehr Inzidenz…. da ich aber die Tewstquoten nicht kenne, kann ich damit überhaupt nichts anfangen!

Beitrag erstellt 29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben